Comazo Global: Mobile

Ihr Warenkorb ist leer.

Hotline

+49 74 32 70 19 -169

Ei, ei, ei!

Ei, ei, ei!

Eier faerben natuerlich mit Zwiebeln

Unsere Lieblingswäsche wird schonend gefärbt und ist absolut frei von Schadstoffen. Dieses Jahr zu Ostern haben wir uns gedacht - das muss beim Eierfärben doch auch gehen. Und es ging, sogar ganz einfach. 

Was du brauchst?

- Bio-Eier, es geht mit weißen oder braunen Eiern

- alte Feinstrumpfsocken

- Wasser und einen Topf

- Braune Zwiebelschalen

- Blätter aus dem Garten zum Verzieren der Eier

- für Manche unter uns auch noch sehr essentiel: Eine Taucherbrille.

Wir haben zuerst den Sud vorbereitet. Dafür schält man 4 Zwiebeln und legt die Schalen mit etwas Wasser in den Topf. Circa 10 Minuten kochen, bis der Sud eine schöne goldbraune Farbe annimmt.

Währenddessen haben wir fleißig im Garten Blätter gesammelt und diese auf die Eier gelegt. Damit das Blatt auf dem Ei haften bleibt währends des Kochens, ziehen wir dem Ei einen Feinstrumfpsocken drüber. Fest verknoten und ab damit ins Wasser - und für circa 8 Minuten im Zwiebelsud kochen lassen. Bei herausnehmen evtl. mit einem Löffel arbeiten, sonst gibt es Fingerabdrücke auf dem Ei oder das Blatt verrutscht. Eier "abschrecken" und trocknen lassen. Danach die Eier "ausziehen", heißt also den Feinstrumpfsocken entfernen. Fertig ist das Osterei. Wie findet ihr es?

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder? Habt ihr noch weitere Tipps zum Färben von Ostereiern mit natürlichen Materialien? 

Themen - protect 

Kommentar hinzufügen

Bitte beherzigen Sie beim Schreiben der Kommentare unsere Blog-Regeln und füllen die mit * markierten Felder aus.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.